Geld und Fußball

Dass fußballerischer Erfolg mit dem Kapitaleinsatz in Zusammenhang steht, wurde in den Beiträgen „Liga und ,Nati’“ -I, -II, -III und -IIII ausführlich für alle europäischen Ligen und Nationalmannschaften dargestellt. Jetzt soll es darum gehen, wie sich dieser Zusammenhang innerhalb einer Liga fortsetzt. Ausgewählt wurden England (ENG) und Österreich (AUT) sowie alle Ligen rund um Österreich, also Deutschland (GER), Tschechien (CZE), Slowakei (SVK), Ungarn (HUN), Slowenien (SLO), Italien (ITA) und Schweiz (SUI).

So wie eine finanziell stärkere Liga mehr UEFA-Punkte erspielt, ist es auch bei den Vereinen so. Statistisch wird also der Verein mit der besten finanziellen Ausstattung auch Meister.

Die folgenden Diagramme zeigen den Zusammenhang zwischen dem Wert Mannschaft (Y-Achse) und den in der Meisterschaft erspielten Punkten pro Spiel. Vereine oberhalb der Trendlinie investieren mehr als für die Punkte erwartbar ist, Vereine unterhalb erreichen mir weniger Kapital mehr. Die Ligen wurden nach dem durchschnittlichen Wert einer Mannschaft gereiht.
Die Y-Achse zeigt den Mannschaftswert in Millionen € im logarithmischen Maßstab, die X-Achse zeigt die erspielten Punkte pro Spiel.

Ligen im Vergleich

Finanzielle Überlegenheit des Meisters

Für die Charakterisierung der finanziellen Überlegenheit der Meistermannschaft wurde folgende Formel angewendt:

MehrwertMeister = (WertMeister - WertMittelRest)/WertMittelRest [%]
  • WertMeister ist der Wert der Mannschaft des finanzstärksten Vereins.
  • WertMittelRest ist der durchschnittliche Wert einer Mannschaft ohne die Meistermannschaft

Von allen hier verglichenen Ligen ist die finanzielle Überlegenheit der Meistermannschaft in Österreich am größten. Der Wert der Meistermannschaft übersteigt den mittleren Wert aller anderen Mannschaften um das 6,5-fache.

Interessant ist auch, dass in England eine solche Überlegenheit nicht besteht, weil dort alle Vereine durch Quersubventionierung aus fremden Quellen finanziert werden.

Sportliche Überlegenheit des Meisters

Jetzt stellen wir die Frage, wie groß die sportliche Überlegenheit des Meisters im Vergleich zum Durchschnitt der Liga ist.

Überlegenheit = (PMax - PRest)/PRest [%]
  • PMax ist die durchschnittliche Punktezahl der Mannschaft des finanzstärksten Vereins.
  • PRest ist die durchschnittliche Punktezahl einer Mannschaft ohne die Meistermannschaft

Den geringsten sportlichen Vorsprung haben die Meistermannschaften in Slowenien und England, den höchsten jene in Tschechien und Österreich.

Links

Tagebucheinträge per Mail zugesendet bekommen. Zur Anmeldung

3 Antworten zu “Geld und Fußball”